Covid und Ovid

Zwei ungleiche Brüder, Covid und Ovid
selbst wenn man es nicht nur rein optisch sieht
denn Covid war ein Denker, von Adel und stattlich
Covid 19 ist eigentlich unappetatlich.
Bestückt mit Bröseln wie ein pelziger Kamm
trotzdem omnipräsent in jedem Fernsehprogramm
Ovids Bild steht in Tomoi am Schwarzen Meer
und das war`s, was darüber zu sagen wär.
Der eine berühmt für seine Liebesgesänge
die Klagelieder, die Heldenklänge
für Gedicht und Verfehlung und dann seinen Frust
über die Verbannung, durch Kaiser Augúst.
Der and´re derzeit wohl das größte Thema
noch vor Donald Trump das bestimmende Schema
noch vor Fridays for Future und Klimawandel
vor Strafzöllen, Grenzschließung, Menschenhandel,
vor Krieg und Vertreibung, vor Flucht und Lügen
denn Covid kann man leider auch selber kriegen!
Der ist nicht weit weg wie die anderen Dramen
weil die Infizierten das Virus mitnahmen
und nun hockt es mit ungebrochener Kraft
in Europa und unserer Nachbarschaft….
Sind sie sich auch fremd wie Jacke und Hose
eint Covid und Ovid doch die Metamorphose
Das Hauptwerk Ovids, aus dem ersten Jahrhundert
ist auch das Covids, über das man sich wundert.
Ovid hats geschrieben, Covid hats gemacht
und wurde zur Pandemie über Nacht.
Ovid ist vergessen, die Dichtung vergammelt
Covid hat sich erstmal zu Großem versammelt.
Er reist durch die Welt und zieht eine Schneise
Ovid bleibt dagegen verdächtig leise.
Und so bleibt uns am Ende dann doch die Moral
jede Seuche besiegt die Kultur allemal.
Erst kommt das Fressen, dann die Gedichte
und dann das Ende, der ganzen Geschichte.
Viel wichtiger als ein Prosa-Brevier
ist das Hamstern von reichlich Toilettenpapier.
Drum schrubbt euch die Hände in Desinfektionen
und bleibt in den Häusern, das könnte sich lohnen
kommt niemand zu nahe, schon gar nicht bei Husten
das könnte am Ende die Gesundheit verwusten
Ovid hat der Menschheit die Lyrik gegeben
Covid gibt Dir nix, er nimmt Dir das Leben
Covid und Ovid, zwei ungleiche Brüder
mir wärs daher lieb, Covid ginge wieder

Über poem185

Bin schon ziemlich lange hier, so seit zweiundsechzig. Trink mir gerne mal ein Bier und, sieh Bild, das rächt sich. Hätt ich - wissend dies - vorab anders mich benommen ? Jede Falte, die ich hab ist mir nun willkommen ... Falten hat der Mopshund auch grad wie`s Origami, quergefaltet ist der Bauch von zuviel Salami.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s