Archiv der Kategorie: Allgemein

Jakobs Leiter

Nun schweigen Äholsharfen und Trompetenund müde Engel schlurfen durch den SandDie Aufschrift mahnt: Verboten, diese Leiter zu betretenes haften Eltern für ihr Kind, für Volk und Vaterland.Da sitzt der Jakob trüb in seinem Brombeerbuschund wartet hoffnungslos auf goldnes Lichtauf einen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Horizonte

Dort in der Ferne zeigt sich weitzwar wenig tief, doch dafür breitdie Welt als Strich vor`m tiefen Blau(bei Nacht bleibt dieser ungenau.)Dann kann nur, wenn der Mond sich senktund Sonnenlicht nach unten lenktder Strich, ganz filigran und vag`gesehen werden, wie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Das Ding

Es lag, am Stamme einer Zederein Ding, das dort nicht hingehörtWarum es fremd war, ahnt ein jederDie Zeder – hat es nicht gestört. Es lag, am Stamme einer ZederEin Ding, das dort nicht heimisch istEs war nicht „oder“, noch „entweder“Und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | 1 Kommentar

I máchi teleíose allá min lypásai, Joachim

Die Schlacht ist geschlagen,doch sei nicht traurig, JoachimDu bist ja nicht der Erste,der Mazedonien unterschätzt.Das tat schon Dareius, der Perserin der Schlacht bei Issus.Und glaub mir, 333 war üblerals ein 2 : 1.Immerhin beklagst Du keine Totenund auch deine Frauist … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Entschuldigen Sie bitte, mein Herr

Entschuldigen Sie bitte, mein Herrfür mein störendes, ungeduldiges Fragennur, ich bitte, ich bitte Sie – WERwüsste mehr, von Großwetterlagen ?Da sind Sie doch Spezialist ?Das hört man von überall herund die Unsicherheit, ja die istfür mich, unter den Umständen, schwer.Wir … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Gott und die Früchte

Ein Obstkorb stand leuchtend im Abendschimmerherrlich bunt auf dem Esstisch im Speisezimmeres glänzte die Haut von Apfel und Pflaumeherrlich süß rochen die Früchte vom Kirschenbaumeso verlockend leuchteten Birnen und Traubenwie der Garten Eden (im rechten Glauben!)Man sah den Pfirsich die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Der Geist der Reise

Blau.So liegt es auf der Fensterbank. Die Seiten gewellt, vom Schweiß des Herrn.Unaufdringlich, vornehm. Eine sanfte Frage.Kaum Blau,und dochBlau. Katz bis Vuitton. Der Geist der Reise.Gib dichgeschlagen,gegen die Zeit. Strick mir ein Bild, zweckfrei.Blau.Wohin das Auge reicht.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Seemannsgarn

Aus Seeannsgarnen macht man Knoten die löst erst Alexander auf er nimmt das Schwert Eriks des Rotenund haut, mit Kraft und Verve – drauf.Da löst das Schiff sich schnell vom Ankerdas Seemansgarn, es hielt das Bootam Boden fest, denn dort … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Hafenlied

Im Hafen von Rotter- und Amsterdamoder Dordrecht und Amstelveenda rottet ein toter Hamster am Dammder kommt sicher aus Überseen.Kam vielleicht aus Kalkutta oder Islamabadals blindester Passagierund liegt jetzt, wo man ihn gefunden hathier in Willemsoord auf dem PierOder im Hafen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Blau

Die schönste Blaufärbung, wie es immer schienist Phthalocyanin – auch genannt Heliongründie findet man so – am Strand der Azorenals Schmuckstein an mancherlei Damenohrenbei den Götterbildern der Inka und Mayaden Meteoriten im Sternbild der „Kassiopeia“.– Skarabäenaugen im alten Ägyptenund den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen